Thursday, December 17, 2020

EU hat Erdogan sechs Milliarden Euro für syrische Flüchtlinge überwiesen - The Epoch Times

EU hat Erdogan sechs Milliarden Euro für syrische Flüchtlinge überwiesen

Die EU hat die im Rahmen des „Flüchtlingspakts“ mit der Türkei zugesagten sechs Milliarden Euro für die Aufnahme syrischer Flüchtlinge überwiesen.

„Mit dem heutigen Tag wird die Vergabe von sechs Milliarden Euro an EU-Unterstützung für Flüchtlinge und aufnehmende Gemeinden in der Türkei abgeschlossen“, sagte EU-Botschafter Nikolaus Meyer-Landrut am Donnerstag in Ankara.

  • Die Gelder werden an Projekte in der Türkei gezahlt, nicht direkt an die türkische Regierung.

Beide Seiten hätten „einen wichtigen Meilenstein hinter sich gebracht“, sagte Meyer-Landrut. Das Thema hatte die EU-Türkei-Beziehungen belastet. Nach der Migrationskrise im Jahr 2015 hatte die EU 2016 mit der Türkei einen „Flüchtlingspakt“ geschlossen.

Als Gegenleistung für die Rücknahme von auf den griechischen Inseln eintreffenden Migranten bekam Ankara Milliardenzahlungen zugesagt.
  • Erdogan nutzte die Flüchtlingsfrage immer wieder als Druckmittel

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan nutzte die Flüchtlingsfrage immer wieder als Druckmittel und drohte mit der Öffnung der Grenzen Richtung Europa. Im Februar tat er dies tatsächlich kurzzeitig. Tausende Flüchtlinge versuchten daraufhin, über die Landgrenze nach Griechenland zu gelangen.

Erdogan warf der EU wiederholt vor, Versprechen nicht zu halten. Die Türkei gab seinen Angaben zufolge knapp 33 Milliarden Euro für die Versorgung der rund 3,6 Millionen Syrien-Flüchtlinge im Land aus.

Der Streit um die Ausbeutung reicher Gasvorkommen im östlichen Mittelmeer belastet die EU-Türkei-Beziehungen zusätzlich. Sowohl die EU-Mitglieder Griechenland und Zypern als auch die Türkei erheben Anspruch auf die betreffenden Seegebiete. Die EU plant derzeit neue Sanktionen gegen die Türkei. Die Zahlungen für die syrischen Flüchtlinge in der Türkei sollen unabhängig davon aber weitergehen. (afp)

--

 

4 comments :

  1. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan nutzte die Flüchtlingsfrage immer wieder als Druckmittel und drohte mit der Öffnung der Grenzen Richtung Europa. Im Februar tat er dies tatsächlich kurzzeitig. Tausende Flüchtlinge versuchten daraufhin, über die Landgrenze nach Griechenland zu gelangen

    ReplyDelete
  2. L'Europa mette la firma per l'erogazione della cifra promessa alla Turchia per la gestione dell'emergenza profughi siriani.

    ReplyDelete
    Replies
    1. L'Europa ha ultimato le firme dei contratti per perfezionare l'accordo del 18 marzo del 2016 con la Turchia. Con la firma di ieri, Erdogan riceverà finalmente la cifra di 6 miliardi promessa dalla Ue per garantire la gestione dell'emergenza profughi siriani.

      Lo ha annunciato l'ambasciatore Ue in Turchia, Nikolaus Meyer-Landrut, dopo un incontro con il ministro degli Esteri turco Mevlüt Çavuşoğlu. Il capo della delegazione europea ha sottolineato l'importanza della diplomazia e del dialogo per la risoluzione dei problemi tra Turchia e Ue e ha definito positiva l'agenda.

      Delete
    2. Le due parti hanno messo "una pietra miliare alle proprie spalle e adesso si concentreranno a garantire che i rifugiati e le comunità ospitanti traggano beneficio dai progetti", ha detto l'ambasciatore.

      Delete

Only News

Δημοσιεύτηκε από Geo Kok στις Τρίτη, 9 Φεβρουαρίου 2021
Δημοσιεύτηκε από Geo Kok στις Παρασκευή, 5 Φεβρουαρίου 2021

https://www.youtube.com/watch?v=q6zSoc2ntM4

Δημοσιεύτηκε από Geo Kok στις Πέμπτη, 28 Ιανουαρίου 2021

Calculadora para la Cola de Vacunación en México

Featured Post

“The U.S. must stop supporting terrorists who are destroying Syria and her people" : US Congresswoman, Tulsi Gabbard

US Congresswoman, Tulsi Gabbard, recently visited Syria, and even met with President Bashar Al-Assad. She also visited the recently libe...

Blog Widget by LinkWithin